Video über die Khao Manee. Hier klicken! Wir haben Babies. Wir haben Babies. Wir haben Babies.

  Google Translator:
 
 
Die Khao Manee ist eine Rasse aus Thailand. Von dort stammen auch die Burma, die traditionelle Siam (heute auch bekannt unter dem Namen Thai) und die Korat. Die Siamkatze ist von diesen vier Rassen sicherlich die bekannteste. Die seltenste und in Thailand begehrteste ist aber die Khao Manee. Sie wird in ihrem Heimatland als Glückskatze angesehen. Glück und Reichtum soll eine Khao Manee ihrem Besitzer bringen.

Die Khao Manee fällt in erster Linie durch ihre Farbe auf. Sie ist eine rein weiße Katze. Das weiße Fell war schon vor Jahrtausenden im alten Siam das Erkennungszeichen dieser Katzen, und das, was diese Katzen so beliebt und so besonders macht.

Doch auch ihre Augen sind etwas ganz Besonderes und für den einen oder anderen gewöhnungsbedürftig. Entweder die Augen sind blau, bernsteinfarben oder grün. Oder aber sie haben zwei verschiedene Farben. Eines der Augen muss immer blau sein, das andere kann bernsteinfarben oder aber grün sein. Wer in die Augen dieser Katzen schaut, ist fasziniert. Die Katzen mit zwei verschiedenen Augenfarben, die "odd-eyed", sind besonders begehrt und teuer. "Diamant Auge" werden die Khao Manee landläufig in Thailand genannt.
Über Jahrtausende hinweg war die Khao Manee die Katze der Könige im alten Siam. Ihr Name bedeutet "weißes Juwel". Ihre Schönheit und ihr weißes Fell waren so berühmt, dass der Rasse im Jahre 1350 v. Chr.  sogar ein Gedicht gewidmet wurde. Die Liebe der Könige zu diesen Katzen ging so weit, dass jeder, der eine Khao Manee stahl zum Tode verurteilt wurde. Nur Könige durften sie besitzen. Erst kurz vor der Jahrtausendwende 1999 wurden die ersten Khao Manee aus Thailand ausgeführt, und die Rasse verbreitet sich seither von den USA aus. Seit 2009 gibt es auch einige Züchter in Europa.
Wie viele Orientalen, ist auch die Khao Manee eine sehr gesprächige Katze, die sich gerne mit ihrem Menschen unterhält. Im Vergleich zu den bekannten Orientalenrassen, wie der Siam oder OKH, hat die Khao Manee eher ein Stimmchen, statt eines lauten Organs. Ihr ist sowohl der Kontakt zum Menschen als auch zu Artgenossen sehr wichtig. Sie sollte nie als Einzelkatze gehalten werden, da sie ein intensives Gruppenleben zeigt. Zum Menschen baut die Khao Manee eine enge Bindung auf. Zudem ist die Rasse sehr verspielt und überaus intelligent.
Die Khao Manee wurde genetisch untersucht und als eine völlig eigenständige Rasse gegenüber den Siamesen und anderen Thai Katzenrassen eingeordnet. In Deutschland ist sie erst von wenigen Vereinen anerkannt. In der TICA gibt es sie bereits seit längerem mit genauen Vorgaben für den Rassestandard.

 
 

 

 
       
 

Wir besitzen mehrere Khao Manee Mädchen und stehen mit der Zucht dieser seltenen Rasse noch am Anfang. Als Pionier der Khao Manee Zucht in Deutschland/ Baden-Württemberg freuen wir uns besonders über die Unterstützung von Züchterkollegen aus den USA und Thailand. Alle unsere Zuchttiere sind audiometrisch getestet. Dies ist in Deutschland eine Voraussetzung.

 
         
       
  Odyssey's Asara - * 23.3.2017

Augen bernstein gelb

Züchter: Janet Poulsen/ USA

Asara hat ihren eigenen Kopf und einen starken Charakter. Sie bestimmt wo es lang geht und wann Streicheleinheiten angebracht sind.

 
  Luminosity's Jade - * 3.4.2017

Augen grün

Jade ist ein kleines Energiebündel. Allen gegenüber freundlich und aufgeschlossen und mit einem extremen Spieltrieb.

 
  Luminosity's Yewel - * 30.5.2017

Augen blau

Yewel ist unsere erste eigene KM Nachzucht. Sie ist extrem freundlich und menschenbezogen. Sie liebt Action und ihren Fressnapf. Außerdem apportiert sie mit Vorliebe ihre Spielzeuge.

 
 

Luminosity's Fawini - * 30.3.2018

Augen blau

Unser jüngstes Familienmitglied ist die kleine Fawini. Sie ist ebenfalls blauäugig und bis auf weiteres erstmal das Nesthäkchen unserer Khao-Manee Familie. Fawini ist vorwitzig und steckt ihre Nase in alles, was nicht schnell genug in Sicherheit gebracht wird.

 
 

Luminosity's Vittorio- * 13.5.2014

Augen blau

Außerdem besitzen wir noch einen kastrierten KM Kater, den wir gerne auf Ausstellungen mitnehmen, um die Rasse zu präsentieren. Mit seinem ausgeglichenen, ruhigen und extrem freundlichen Wesen ist er ein tollen Repräsentant der KM und zeigt sich immer von seiner besten Seite.

 
       
       
 

Luminosity's Khao Manee

helga.flatz@web.de

 

Quellen: Janet Poulsen, TICA, www.animalplanet.com

 
       
       
       
impressum